• Informationen zu

        Urologischen Erkrankungen


Blase: Blasenentzündung

Die Harnwege reichen von den Nieren über die Blase bis hin zu deren Ausgang, der Harnröhre. Normalerweise sind sowohl die Wege als auch der ausgeschiedene Urin keimfrei. Wenn sich Bakterien in den Harnwegen befinden, nennt man das Harnwegsinfekt. Dieser kann sehr unterschiedlich schwer verlaufen, von bedrohlichen Nierenentzündungen über einen Bakteriennachweis ohne Symptome. Aus anatomischen Gründen haben kleine Kinder und Frauen am häufigsten Harnwegsinfekte. Bei Männern steigt das Risiko einer Infektion mit dem Alter, hier ist oft auch die Prostata von der Entzündung betroffen.

Für eine gezielte Behandlung ist die Kenntnis der Bakterienart von entscheidender Bedeutung. In unserer Praxis wird grundsätzlich eine bakteriologische Untersuchung mit Überprüfung der wirksamen Antibiotika durchgeführt, hierdurch ist auch bei wiederholten Infektionen eine gezielte Prophylaxe in vielen Fällen möglich.

 

 

 

 

© urologenportal.de mit freundlicher Genehmigung durch den Berufsverband der Deutschen Urologen e.V. und die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V.